• DOOR
  • DOOR
  • DOOR
  • DOOR

DOOR

“In truth, in really truth… I thought the door was here”

Muss eine Tür immer irgendwo hin führen? Stell dir eine Stadt ohne Türen vor. Oder stelle dir eine Stadt vor in der Türen an Orten sind wo sie keinerlei Funktion erfüllen außer “da” zu sein.
Das Konzept dieser Arbeit besteht darin eine Türe überall zu installieren. Zwischen Bäumen, mitten in einem Raum, vor einem Eingang, im Wald, in der Stadt. Türen sind künstliche, von Menschen erschaffene Grenzen. Diese Tür ist ein Gegenkonzept. Sie verbindet verschiedene Objekte miteinander, besteht aus dünnen Schnüren und Klebeband, sie kann nicht geschlossen werden und man kann sie ohne Kraftaufwand zum “einstürzen” bringen. Sie ist keine Grenze sondern ein Tor in der Realität das jedem offen steht.

artist: Coline Rosenkranz austellung: + urban > links